Zwei attraktive Volleyballspiele am Freitag und Mittwoch in Perg

Zwei spezielle Spiele warten auf die SG Prinz Brunnenbau Volleys nun in den nächsten sieben Tagen. Denn am Freitag steigt in Perg um 18:30 Uhr das direkte Duell um die Tabellenführung gegen den Lokalrivalen ASKÖ Linz/Steg. Am Mittwoch darauf wartet die Premiere im CEV Challenge Cup auf die Mädels aus dem Machland. Mit Saugella Monza kommt ein echter Kracher nach Perg zum ersten Europacup in einer internationalen Ballsportart im Mühlviertel.

Zum elften Mal geht es für die Perger Prinzessinnen und die Mädels von Linz/Steg am Freitagabend in das Oberösterreich-Derby. Eine Premiere dabei ist aber, dass es für die Machländerinnen nicht nur um den prestigeträchtigen Sieg, sondern auch um die erstmalige Tabellenführung in der Vereinsgeschichte geht. Noch nie standen die Mühlviertlerinnen auf Rang eins in der Austrian Volley League. Bezwingen sie am Freitag die Linzerinnen in der Donauwell-Arena, so ist die Tabellenführung fix zur Halbzeit des Grunddurchganges.

„Das wird sicher eine tolle Show werden. Die Fans können sich auf Top-Volleyball einstimmen und wir erhoffen uns eine fantastische Stimmung“, erklärt Jordan Tucker. Für die US-amerikanische Mittelblockerin auf Seiten der Perger wartet ihr drittes OÖ-Derby. Zuletzt traf sie mit ihren Teamkolleginnen im Viertelfinalplayoff auf Linz. Dort scheiterte man knapp nach zwei wirklichen Krimis. Vor allem das letzte Aufeinandertreffen in Linz hatte es in sich. Fünf spannende Sätze lang duellierten sich die beiden Teams auf höchsten Niveau. Am Ende siegte Steg mit 16-14 und qualifizierte sich für das Halbfinale.

„Das Derby ist immer sehr attraktiv für die Zuseher. Ich bin mir sicher es wird ein gutes Spiel, die Emotionen werden auf beiden Seiten hoch sein und wir werden wieder um jeden Punkt und Ball kämpfen“, freut sich Pergs Kapitänin Diana Mitrengova. Mit 3-7 geht Bilanz der bisherigen Duelle bislang klar an die Linzerinnen. Doch nach den ersten acht Spieltagen finden sich die beiden Teams aus Oberösterreich gleichauf in der Tabelle mit 21 Punkten und stehen im Cup Final Four.

„Unsere Mannschaft hat eine unglaubliche Leistung in den letzten Wochen und Monaten gezeigt. Sie haben eine tolle Werbung für den Sport gemacht“, erzählt Sportdirektor Josef Trauner, der vor allem auf zahlreiche Besucher hofft in den nächsten beiden Partien: „Das sind zwei absolute Volleyballhighlights. Im Derby treffen die zwei stärksten Teams Österreichs aufeinander. Bei unserem Europacupdebüt wartet mit Monza eine absolute Weltklassemannschaft. Da kommen Welt- und Europameisterinnen nach Perg, ein Niveau, welches Österreich im Damenvolleyball noch selten gesehen hat“.

9. Spieltag Austrian Volley League Women
SG Prinz Brunnenbau Volleys – ASKÖ Linz/Steg
23/11/2018 18:30 Uhr
Donauwell-Arena, Perg

Die bisherigen OÖ-Derbys:
17/02/18   AVL   ASKÖ Linz/Steg – SG Prinz Brunnenbau Volleys   3-2
14/02/18   AVL   SG Prinz Brunnenbau Volleys – ASKÖ Linz/Steg   1-3
26/01/18   AVL   ASKÖ Linz/Steg – SG Prinz Brunnenbau Volleys   2-3
18/11/17   AVL   SG Prinz Brunnenbau Volleys – ASKÖ Linz/Steg   0-3
30/09/17   CUP   SG Prinz Brunnenbau Volleys – ASKÖ Linz/Steg   3-2
03/12/16   AVL   ASKÖ Linz/Steg – SG Prinz Brunnenbau Volleys   3-0
16/10/16   AVL   SG Prinz Brunnenbau Volleys – ASKÖ Linz/Steg   0-3
25/02/16   AVL   SG Prinz Brunnenbau Volleys – ASKÖ Linz/Steg   1-3
18/11/15   AVL   ASKÖ Linz/Steg – SG Prinz Brunnenbau Volleys   1-3
27/09/14   CUP   SG Prinz Brunnenbau Volleys – ASKÖ Linz/Steg   3-2

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − fünf =