U20 Prinzessinen holen sich Meistertitel!

Die Chancen standen noch nie so gut wie in diesem Jahr und darum trainierten alle U20-Girls und die Trainerinnen Mary Thomson und Johanna Hintersteininger intensiv in den letzten Wochen um den lang ersehnten Meistertitel nach Perg zu holen.

Bereits im Halbfinale gegen MC Donalds Supervolley Wels waren unsere Girls voll motiviert und fokussiert. Alle Spielerinnen konnten eingesetzt werden und alle gaben ihr Bestes! Nach knapp 50 Minuten konnten sie über den 3:0 Sieg und gleichzeitig den Finaleinzug jubeln.

Im Finale hieß der Gegner nun ASKÖ Linz Steg – langjähriger Serienmeister in den Nachwuchsbewerben.
Doch 2020 sollte ein neues Kapitel eröffnet werden.
Von Beginn an setzten die Prinzessinnen den ersatzgeschwächten Gegner mit starkem Service und guter Blockarbeit unter Druck. Immer wieder konnte der Linzer Angriff mit starker Verteidigungsleistung entschärft werden und so holten sie sich die Mühlviertlerinnen den 1. Satz mit 25:18. Im 2. Satz spielten die Prinzessinnen völlig entfesseltet und ließen den Linzerinnen keine Chance – Satzende 25:11. Auch im dritten Satz ließen die PBV Girls nicht mehr nach und nach knapp 1 Stunde freuten sich alle über den langersehnten und verdienten Meistertitel 2020!

„Es war ein toller Tag mit herausragender Leistung aller Spielerinnen. Alle 12 Spielerinnen konnten ihre Leistung abrufen und zusammen haben wir den Meistertitel nach Perg geholt“ – so das stolze Trainerteam.

Am 07./08. März geht es nun zur Staatsmeisterschaft in die Steiermark.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + neunzehn =