Und der Volleyball fliegt endlich wieder …

Und der Volleyball fliegt endlich wieder …
Nach der langen und ungewissen Zeit der letzten Monate schwitzen die Bundesliga Girls der SG Prinz Brunnenbau Volleys wieder bereits seit drei Wochen teils in der Bezirkssporthalle Perg oder im Freien.
„Ungewiss war vor allem auch, wie es nach dem Lockdown sportlich, aber natürlich auch wirtschaftlich mit den langjährigen Partnern und Sponsoren weitergehen sollte. Aber da freuen wir uns bekanntgeben zu dürfen, dass 90% unserer Sponsoren auch in dieser Saison wieder dabei sind. Und das trotz Corona und natürlich auch des freiwilligen Abstiegs in die 2.Bundesliga. Vielen Dank für diese Treue! Weiters freue ich mich sehr, dass wir in dieser Saison wiederum vier Damenteams (von der 1.Klasse bis zur 2.Bundesliga) nennen können“, so der stolze Sportdirektor Josef Trauner.
Über die Sommermonate wurde am Bundesligakader gefeilt.
Mit Lydia Trauner konnte eine vereinsinterne Lösung als neue Trainerin gefunden werden. Die staatlich geprüfte VB Trainerin trainiert und coacht ab sofort das Bundesliga Team.
Aber auch beim Kader gab es Veränderungen. Mit Sarah Berger, Eva Kreinecker, Anna Trauner, Selina Bauernfeind, Martina König und Meli Steiner konnten wichtige Spielerinnen aus dem letztjährigen 1. Bundesligateam für die neue Saison weiter verpflichtet werden. Dazu kommen Jana Pilz, Alexandra Benea und Paulina Surowka vom letztjährigen 2.BL Team, sowie die jungen Nachwuchsspielerinnen Leonie Wahlmüller und Daniela Holzmann.
„Weiters freuen wir uns mit Ronita Leka eine ehemalige Spielerin hier in Perg begrüßen zu dürfen. Ronita kommt aus dem Kosovo, wird ab dem Herbst in Hagenberg studieren und spielte bereits in der erfolgreichen Saison 2018/19 für unser Team. Sie wird uns am Mittelblock verstärken,“ freut sich Lydia Trauner.
Wo die Reise sportlich in der Corona Zeit hingeht, wird sich noch zeigen.
Bereits in der Vorbereitungszeit zeigt der Verein die Bereitschaft mit diesem ernsten Thema „Corona“ verantwortungsvoll umzugehen und hat freiwillig ein COVID-19 Präventions Konzept erstellt. „In diesem Konzept wird z.B. klar geregelt wie wir als Trainerinnen und Trainer oder auch als Vereinsverantwortliche in den Trainings, aber auch am Wettkampftag miteinander umgehen und versuchen unsere Teams – vom Nachwuchs bis zur Bundesliga – zu schützen. Aber natürlich wird es auch für die Zuseher covid-gemäße Anpassungen geben müssen,“ so der Sportdirektor.
Starten wird die neue Saison am 26.09. gleich mit einer langen Auswärtsreise nach Vorarlberg zum VC Raiffeisen Dornbirn.
Das erste Heimspiel findet dann am Samstag, 03. Oktober, um 18:30 Uhr in der Donauwell Arena (Bezirkssporthalle Perg) gegen das steirische Team SG Erzbergmadln/2 statt.

Transfers 2019/20:
Zugänge: Ronita Leka

Abgänge: Dan Kellum, Julie Mota, Mary Jean Thomson, Anisa Mackenzie, Josefine Lyholm, Kathie Adamson, Nicky Pio

Teamfoto
1. Reihe (von links nach rechts)
Martina König, Anna Trauner, Daniela Holzmann, Leonie Wahlmüller
2. Reihe stehend
Trainerin Lydia Trauner, Melanie Steiner, Ronita Leka, Selina Bauernfeind, Sarah Berger, Paulina Surowka
Es fehlen: Alexandra Benea, Eva Kreinecker und Jana Pilz

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × drei =