U13 Mädels gewinnen souverän

Zum Auftakt der U13 Meister Playoff präsentierten sich die Mädels der PBV Askö Ried/R. in Höchstform. Das Team rund um Kapitän Leonie Wahlmüller fegte auswärts die beiden Gegner Kirchham und Kremstalvolley jeweils mit 2:0 vom Feld und werden damit ihrer Favoritenrolle um den Landesmeistertitel gerecht.

Im ersten Spiel gegen Gastgeber Kirchham könnten die jungen mit starken Services und toller Verteidigung Punkten und ließen den Gegnerinnen keine Chance. Im zweiten Spiel gegen Kremstal wurden die Mädels deutlich mehr gefordert. Erneut konnten die Youngsters aus Ried und Schwertberg aber mit starken Services die Gegnerinnen auf Abstand halten. Coach Dirnberger war auch mit der Umstellung auf das neue Spielsystem mit Einläufer hochzufrieden.

„Unser Ziel ist der Landesmeistertitel. Heute haben wir die Pflicht erfüllt, aber wir müssen uns noch steigern. Das wird dieses Jahr eine schwere Aufgabe, es gibt starke Gegner in nächster Nähe!“, so der Coach über den gelungenen Saisonauftakt.

http://ooevv.volleynet.at/Ergebnisse/23065

Unsere U19 Mädchen starten mit zwei Siegen

Unsere junges U19 Team (im Schnitt 16,5 Jahre alt) startet mit den neuen Trainerinnen Jordan und Diana mit 6 Punkten in die neue Saison.

Im ersten Spiel gegen ADM Linz konnte bereits nach 53 Minuten über einen klaren 3:0 Sieg gejubelt werden. Auch im 2. Spiel lief alles nach Plan. Lediglich im 3. Satz konnte die Konzentration nicht hoch gehalten werden und es passieren immer mehr Eigenfehler. Im 4. Satz aktivierten unsere Girls ihren Kampfgeist und alle freuten sich über 6 Punkte!

Ergebnis ADM Linz   3:0   (25:12   25:8   25:17)

Ergebnis Pregarten     3:1   (25:17   25:17   24:26   25:15)

Mit diesen 6 Punkten sind alle Weichen für das Final 4 gesetzt! Gratulation an das gesamte Team und an die neuen Trainerinnen Jordan und Diana!!

U17-Landesmeisterschaft in Perg

U17 Landesmeister heißen Linz-Steg und SVS Volley Enns

Im Finalturnier des U17 Bewerbs setzten sich am vergangenen Sonntag in der Perger Donauwellarena die Favoriten durch. Bei den Mädchen gewann Linz-Steg vor der SG Prinz Brunnenbau Volleys und Askö Pregarten. Bei den Burschen krönte sich die SG SVS Volleys zum Landesmeister vor Union VBC Steyr und Askö Linz-Steg.

Im Bewerb U17 weiblich kam es nach einem hart erkämpften 3:2 Erfolg der Prinz Brunnenbau Volleys gegen Pregarten zum erhofften Finale gegen den Serienmeister Askö Linz-Steg. Im ersten Satz konnten die SchwertPergerinnen lange mithalten, am Ende setzten sich die Linzerinnen mit höherem Service- und Angriffsdruck ab und gewannen Durchgang 1. Im zweiten Durchgang kam es zu einer Handverletzung von Selina Bauernfeind auf der Seite der Prinzessinnen, sie konnte aber nach kurzer Zeit weiterspielen. Am Spielverlauf änderte sich allerdings nichts und Linz gewann auch Durchgang 2 dank stärkerem Service- und Angriffsspiel. Im dritten Satz sah es lange nach einem klaren Sieg für Linz aus, doch die Prinzessinnen kämpften sich beim Stand von 18:23 dank einer starken Serviceserie von Kaderspielerin Anna Trauner nochmal auch 22:23 heran, ehe die Linzerinnen den Sack zumachen konnten und verdient mit 3:0 den Titel holten.

Im Bewerb U17 männlich setzte sich im Halbfinale Union VBC Steyr in einer ausgeglichenen und spannenden Partie gegen Linz-Steg durch. Im zweiten Semifinale siegten die favorisierten SVS Volley Enns, seit heuer in Spielgemeinschaft mit Schwertberg und Perg, klar gegen Esternberg und so kam es zum Finale zwischen SVS Volley und Steyr. Die Jungs von Alex Wojakow und Erich König dominierten das Match klar und setzten sich verdient mit 3:0 durch. Damit heißt der Landesmeister U17 heuer SVS Volleys Enns.

Die beiden Landesmeister sind für die Österreichischen Meisterschaften qualifiziert, die Anfang Mai stattfinden. Die ÖMS weiblich finden dieses Jahr in Linz statt, die Burschen müssen in die Steiermark.